• © Fred Froese/iStockphoto.com

  • © laflor/iStockphoto.com

  • © AOK-Medienservice

  • © Ridofranz/iStockphoto.com

Welches Angebot gibt es ?

Wohnformen

Für die Gestaltung der eigenen Wohnsituation im Alter gibt es mittlerweile vielfältige Möglichkeiten. Welche für Sie die richtige ist, hängt vor allem vom Gesundheitszustand und vom Grad der Selbstständigkeit ab.

Betreutes Wohnen / Service-Wohnen

Wohnen mit Service bedeutet, so lange wie möglich in einer eigenen Wohnung zu leben und seine Selbstständigkeit zu erhalten. Zuschnitt, Ausstattung und Standort der barrierefreien Wohnungen orientieren sich speziell an den Bedürfnissen älterer Menschen, in der Regel stehen auch Gemeinschaftsräume zur Verfügung. Ein Betreuungsservice oder angeschlossener Pflegedienst bietet abrufbare Dienstleistungen, wie z. B. hauswirtschaftliche Hilfe, einen Mahlzeitendienst, Beratung und Vertretung gegenüber Behörden oder ein Tag und Nacht besetztes Notrufsystem. Neben Miete und Nebenkosten für die Wohnung wird dafür meist eine monatliche Servicepauschale erhoben.

Seniorenwohnheim / Altenheim

Auch in manchen Seniorenwohnheimen werden abgeschlossene Wohnungen an Senioren vermietet, die noch relativ selbstständig und nicht pflegebedürftig sind. Hier ist man allerdings integriert in eine Gemeinschaft. Gemeinschaftsräume und -einrichtungen bieten die Möglichkeit, Mahlzeiten gemeinsam einzunehmen oder Freizeitangebote wahrzunehmen. In manchen Einrichtungen stehen zusätzlich Pflegeabteilungen zur Verfügung, in denen die Bewohner vorübergehend oder auch dauernd gepflegt werden können. In anderen ist im Fall eines höheren Pflegebedarfs ein Umzug in ein Pflegeheim erforderlich.

Pflegeformen

Stationäre Senioren- und Pflegeeinrichtung

In Pflegeeinrichtungen werden Menschen betreut, die wegen Krankheit oder Alter pflegebedürftig und damit ständig auf Hilfe angewiesen sind. Neben Unterkunft, Verpflegung, Betreuung und individueller Pflege spielt hier auch die ärztliche Versorgung eine wichtige Rolle. Pflege und Betreuung sind hier darauf ausgerichtet, die Fähigkeiten der Bewohnerinnen und Bewohner durch "aktivierende Pflege" zu erhalten und zu stärken.

Teilstationäre Pflege (Tages-/Nachtpflege)

Eine teilstationäre Pflege bietet Pflegebedürftigen die Möglichkeit, weiter zu Hause zu wohnen, auch wenn sie dort nicht rund um die Uhr versorgt werden können. Fachkräfte übernehmen die Betreuung dann entweder tagsüber oder nachts. Die Tagespflege bietet pflegerische Hilfe, aktivierende Angebote und Beschäftigung, Verpflegung sowie einen Hol- und Bringdienst. So entlastet Tagespflege auch betreuende Angehörige. Der Übergang zu Angeboten der Sozialarbeit und zu Seniorentreffs ist häufig fließend. Die Kosten für die Tagespflege können zum Teil über die Pflegeversicherung abgerechnet werden, sofern eine Pflegebedürftigkeit vorliegt.

Kurzzeitpflege / Verhinderungspflege

Darunter versteht man eine vorübergehende Hilfe und Pflege für alte oder kranke Menschen, beispielsweise wenn die Betreuung durch pflegende Angehörige wegen Urlaub, Krankheit oder etwa beim Umbau der Wohnung für eine kurze Zeit nicht möglich ist. Auch nach einem Krankenhausaufenthalt kann Kurzzeitpflege sinnvoll sein, bis der Patient wieder allein zurechtkommt oder Angehörige die Pflege übernehmen können. Bei der Verhinderungspflege kommt eine Ersatzpflegekraft nach Hause, Kurzzeitpflege bedeutet eine vollstationäre Pflege in einem Pflegeheim. Bei Vorliegen einer Pflegebedürftigkeit wird sie von den Pflegekassen für bis zu acht Wochen pro Jahr finanziert.

Vollstationäre Pflege

Eine vollstationäre Pflege kommt in Betracht, wenn eine häusliche Pflege nicht (mehr) möglich oder sinnvoll ist. Dauerhaft pflegebedürftige Menschen erhalten in Senioren- und Pflegeeinrichtungen neben Unterkunft, Verpflegung und medizinischer Versorgung auch eine qualifizierte Betreuung. Je nach Pflegegrad übernimmt die Pflegekasse einen Teil der Kosten. Es muss jedoch unabhängig vom Pflegegrad ein einrichtungseinheitlicher pflegebedingter Eigenanteil gezahlt werden.

Beschützende Pflege / Gerontopsychiatrie

In vielen Pflegeeinrichtungen gibt es speziell eingerichtete Wohnbereiche und eine intensive Pflege für psychisch veränderte ältere Menschen. Kleine Wohn- und Lebensgemeinschaften bieten Kontakte und Aktivierung und steuern damit einer Isolation und einem emotionalen Rückzug entgegen. Für die Unterbringung in einem beschützenden Pflegebereich ist ein Unterbringungsbeschluss durch das Vormundschaftsgericht erforderlich.

© inixmedia Bayern

 

Seniorenwohn- und Pflegeeinrichtungen im Landkreis

Nördlicher Landkreis (Freilassing, Laufen und Umgebung)

83404 Ainring

BRK Betreutes Wohnen Mitterfelden

Salzburger Straße 36, 83404 Ainring
08654 1460

Angebot: Service-Wohnen

Wohnstift Mozart

Salzstraße 1, 83404 Ainring

Angebot: Service-Wohnen

83395 Freilassing

AWO Seniorenzentrum Bürgerstift

Reichenhaller Straße 75, 83395 Freilassing

Angebot: Tages- und Nachpflege, Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege/Verhinderungspflege, Pflege von Demenzpatienten/Beschützender Bereich

Diakoniestation Freilassing

Schulstraße 6, 83395 Freilassing

Angebot: Service-Wohnen

83410 Laufen

AWO Seniorenzentrum Laufen

Dr.-Einhauser-Straße 3, 83410 Laufen

Angebot: Tages- und Nachtpflege, Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege/Verhinderungspflege, Pflege von Demenzpatienten/Beschützender Bereich

Abtseehaus Senioren- und Pflegeeinrichtung

Abtsee 9, 83410 Laufen

Angebot: Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege/Verhinderungspflege, Pflege von Demenzpatienten

Diakonie Laufen

Lagerhausstraße 21, 83410 Laufen
08682 809791

Angebot: Service-Wohnen

83416 Saaldorf-Surheim

BRK Betreutes Wohnen

Spitzauer Wiese 1, 83416 Saaldorf-Surheim
08654 1460

Angebot: Service-Wohnen

Vivaldo – Haus St. Rupert

Freilassinger Straße 26, 83416 Saaldorf-Surheim

Angebot: Tagespflege, Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege/Verhinderungspflege, Pflege von Demenzpatienten/Beschützender Bereich

83317 Teisendorf

Seniorenwohnanlage und Pflegeheim St. Elisabeth Kongregation der barmherzigen Schwestern vom Hl. Vinzenz von Paul

Lindenallee 6, 83317 Teisendorf

Angebot: Service-Wohnen, eingestreute Tagespflege

 

Mittlerer Landkreis (Bad Reichenhall und Umgebung)

83435 Bad Reichenhall

BRK Betreutes Wohnen Villa Mirabell

Mozartstraße 5, 83435 Bad Reichenhall
08651 959018

Angebot: Service-Wohnen

Seniorenwohnen Bad Reichenhall-Kirchberg – Sozialservice-Gesellschaft des BRK

Thumseestraße 9, 83435 Bad Reichenhall

Angebot: Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege/ Verhinderungspflege, Pflege von Demenzpatienten

Seniorenwohnen Bad Reichenhall-Marienheim – Sozialservice-Gesellschaft des BRK

Riedelstraße 5 a, 83435 Bad Reichenhall
08651 7629993100
Website besuchen
E-Mail senden

Angebot: Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege/Verhinderungspflege

Seniorenwohnen Bad Reichenhall-Wisbacherstraße – Sozialservice-Gesellschaft des BRK

Wisbacherstraße 4, 83435 Bad Reichenhall

Angebot: Service-Wohnen

83457 Bayerisch Gmain

Seniorenzentrum Bayerisch Gmain

Maisstraße 10, 83457 Bayerisch Gmain

Pflege- und Therapiezentrum

Angebot: Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege/ Verhinderungspflege, Pflege von Demenzpatienten/
Beschützender Bereich

83451 Piding

Vivaldo – Haus St. Laurentius

Lindenstraße 46, 83451 Piding

Angebot: Tagespflege, Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege/Verhinderungspflege, Pflege von Demenzpatienten/Beschützender Bereich

 

Südlicher Landkreis (Berchtesgaden und Umgebung)

83471 Berchtesgaden

Altenwohnheim Martin-Beer-Haus

Salzburger Straße 7, 83471 Berchtesgaden

Angebot: Service-Wohnen

Seniorenheim „Bürgerheim”

Salzburger Straße 5, 83471 Berchtesgaden
08652 9470
08652 600659
Website besuchen
E-Mail senden

Angebot: Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege/Verhinderungspflege (eingestreut)

83483 Bischofswiesen

Caritas-Alten- und Pflegeheim St. Felicitas

Sonnleitstraße 62, 83483 Bischofswiesen

Angebot: Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege, Tagespflege

Diakonie Lebenswelt Insula – Seniorenzentrum und Betreutes Wohnen

Insulaweg 1, 83483 Bischofswiesen

Ev.-luth. Diakoniewerk Hohenbrunn

Angebot: Service-Wohnen, Vollstationäre Pflege, Kurzzeitpflege/Verhinderungspflege, Pflege von Demenzpatienten, auch im beschützenden Bereich