• © Fred Froese/iStockphoto.com

  • © laflor/iStockphoto.com

  • © AOK-Medienservice

  • © Ridofranz/iStockphoto.com

Finanzielle und materielle Hilfen

Sozialhilfe und Grundsicherung

Wenn das eigene Einkommen und Vermögen nicht ausreichen, um den notwendigen Lebensunterhalt sowie die Betreuung und Pflege sicherzustellen, erhalten Sie Sozialhilfe in Form von Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung oder Hilfe zur Pflege.

Die Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung ist abhängig von der Bedürftigkeit. Daher werden eigenes Einkommen und Vermögen wie in der Sozialhilfe berücksichtigt. Allerdings gilt in der Grundsicherung nicht die sozialhilferechtliche Vermutung, dass derjenige, der in einer Haushaltsgemeinschaft mit Verwandten oder Verschwägerten lebt, von diesen Personen Leistungen zum Lebensunterhalt erhält.

Anträge auf Leistungen der Sozialhilfe erhalten Sie bei Ihrer Wohnsitzgemeinde oder beim

Landratsamt Berchtesgadener Land – Fachbereich Soziales und Senioren

Salzburger Straße 64, 83435 Bad Reichenhall
08651 7730
Website besuchen

Wohngeld

Wohngeld wird bei geringem Einkommen als Zuschuss für Mietwohnungen oder Wohneigentum gewährt. Bezieher von Hilfe zum Lebensunterhalt und Grundsicherung haben keinen Anspruch auf Wohngeld. Antragsformulare sind bei Ihrer Wohnsitzgemeinde oder im Landratsamt erhältlich. Die Anträge müssen über die Gemeindeverwaltungen eingereicht werden.

Weitere Informationen erhalten Sie auch im

Landratsamt Berchtesgadener Land – Fachbereich Soziales und Senioren

Salzburger Straße 64, 83435 Bad Reichenhall
08651 7730
Website besuchen

Finanzielle Ermäßigungen

Prozesskostenhilfe

Wer die Kosten einer notwendigen Prozessführung nicht aufbringen kann, kann auf Antrag finanzielle Hilfe erhalten.

Weitere Informationen:

Amtsgericht Laufen

Tittmoninger Straße 32, 83410 Laufen
08682 9110

Befreiung vom Rundfunkbeitrag

Bestimmte Personengruppen können auf Antrag mit entsprechendem Nachweis einen ermäßigten Rundfunkbeitrag bezahlen oder von diesem befreit werden.

ARD ZDF Deutschlandradio

50656 Köln
0180 99955510
Website besuchen

Beitragsservice Mo.- Fr. 7.00-19.00 Uhr

*20 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, 60 Cent/Anruf aus den dt. Mobilfunknetzen

Telefongebührenermäßigungen

Für Menschen mit Schwerbehinderung und Menschen, die von der Rundfunkbeitragspflicht befreit sind bzw. eine Ermäßigung erhalten, bietet die Deutsche Telekom einen Sozialtarif in Form einer Gutschrift für Gesprächsverbindungen an.

Weitere Informationen und Anträge:

Telekom Deutschland

0800 3301000
Website besuchen

Kundenservic

Befreiung von der Zuzahlungspflicht

Nähere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse oder im Internet unter www.bmg.bund.de > Themen > Krankenversicherung

Vergünstigungen in Zusammenhang mit einer Schwerbehinderung

Je nach Grad der Behinderung und gesundheitlichen Merkzeichen werden Ihnen verschiedene Vergünstigungen gewährt.

Weitere Informationen und Anträge:

Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS)

80335 München
089 189660
Website besuchen

Regionalstelle Oberbayern

Anträge können Sie auch bequem im Internet stellen: www.schwerbehindertenantrag.bayern.de

Kriegsopferfürsorge

Kriegsbeschädigte und deren Hinterbliebene können Leistungen zum Lebensunterhalt nach dem Bundesversorgungsgesetz beantragen.

Hauptfürsorgestelle beim Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS)

089 189660

Region Oberbayern

Landratsamt Berchtesgadener Land – Kriegsopferfürsorgestelle

Salzburger Straße 64, 83435 Bad Reichenhall
Thorsten Portain
08651 773438
E-Mail senden

Materielle Hilfen

Tafelprojekte

Die Tafeln im Landkreis verteilen gespendete Lebensmittel an Menschen mit kleinem Geldbeutel. In der Regel ist ein Nachweis der Bedürftigkeit erforderlich, z. B. durch einen Rentenbescheid oder Bescheid des Sozialamtes. Die Abgabe der Lebensmittel erfolgt kostenlos oder gegen einen symbolischen Betrag.

Bad Reichenhaller Tafel e. V.

Tiroler Straße 17, 83435 Bad Reichenhall

Sa. ab 13.00 Uhr

Kontakt über das Rathaus

Berchtesgadener Tafel e. V.

Rathausplatz 1, 83471 Berchtesgaden

Sa. ab 12.30 Uhr

Kontakt über die Homepage

Freilassinger Tafel im Diakonieverein Freilassing e. V.

Bräuhausstraße 3, 83395 Freilassing

Mi. ab 11.00 Uhr, Sa. ab 12.45 Uhr

Kontakt über die Homepage

Laufener Tafel

Rottmayrstraße 16, 83410 Laufen

Cafeteria im Alten Rathaus

Sa. 10.00-11.00 Uhr

Kontakt über die Homepage

Teisendorfer Tafel

Alte Reichenhaller Straße 3, 83317 Teisendorf

Sa. ab 13.00 Uhr

Kontakt über das Rathaus

Einkaufsmöglichkeiten

Sozialer Möbelmarkt Freilassing

Industriestraße 3, 83395 Freilassing
08654 7706505
E-Mail senden

Malteser Sozial-Patenschaften

Mit der Malteser Sozial-Patenschaft soll erreicht werden, dass ältere, kranke und behinderte Menschen trotz persönlicher und finanzieller Not ein gesundes Mittagessen beziehen bzw. den Malteser Hausnotruf nutzen können.

Malteser Hilfsdienst gGmbH

Christian Wittmann
08651 7626070
E-Mail senden

Dienststelle Bad Reichenhall